Wie Speakers‘ Corner funktioniert

Grundlage von Speakers‘ Corner (SpC) sind Diskussionen (hier Threads genannt) im Forum „Speakers‘ Corner“.

Jeder Artikel in einem Medium, der kommentiert werden soll, bekommt einen solchen eigenen Thread. Erste Pflicht ist deshalb, im Index nachzuschauen, ob es schon Kommentare zu einem bestimmten Artikel gibt, den man selbst kommentieren möchte. Dann nämlich gehört der eigene Kommentar auch in diesen schon vorhandenen Thread.

Der Thread-Titel ist immer

<Medium> – <Titel des Artikels>

Also am Beispiel des ersten Threads, in dem ein nicht veröffentlichter Kommentar zum Artikel „Hinweise verdichten sich: Dampfen macht doch krank!“ in der Online-Zeitung „Rhein-Main Extra Tipp“ muss der Thread-Titel

Rhein-Main Extra Tipp – Hinweise verdichten sich: Dampfen macht doch krank!

lauten.

Im ersten Beitrag zum Artikel wird dann gleich als erstes auf den Artikel verlinkt. Im Regelfall sollte der Link aber auf eine in der WaybackMachine von archive.org gesicherte Version des Beitrags verweisen.

Sollte sich die Seite nicht bei archive.org speichern lassen, dann geht zur Not auch ein Link mit DoNotLinkFB, um zumindest zu vermeiden, dass das Medium einen „Klick“ bekommt, wenn der Artikel aufgerufen wird.

Dann wird in den Kanal-Beitrag (im Thread) einfach der eigene Kommentar geschrieben.

Nun einzelne Anleitungen zu verschiedenen Situationen und zur WaybackMachine sowie zu DoNotLinkfFB:

1. Einen Kommentar (der „zensiert“ wurde) zu einem neuen (noch nicht bei SpC vorhanden) Artikel eintragen

Das Forum Speakers‘ Corner betreten. Vorsichtshalber noch einmal im Index nachschauen, ob nicht doch schon ein Thread zum Artikel vorhanden ist. Gibt es ihn noch nicht, dann in das passende Unterforum gehen und einen Thread erstellen (Titelformat s. o.). Anschließend als Text per copy & paste den „zensierten“ Kommentar als neuen Kommentar eintragen.

2. Einen Kommentar (der „zensiert“ wurde) zu einem vorhandenen (schon bei SpC vorhanden) Artikel eintragen

Das Forum Speakers‘ Corner betreten, nach dem Artikel-Tread (deshalb das festgelegte Titel-format) suchen. Den Thread aufrufen und kommentieren (per copy & paste den „zensierten“ Text einfügen).

3. Einen Kommentar zu einem neuen (noch nicht bei SpC vorhanden) Artikel eintragen, wenn auf der eigentlichen Webseite keine Kommentarfunktion angeboten wird

Das Forum Speakers‘ Corner betreten. Vorsichtshalber noch einmal im Index nachschauen, ob nicht doch schon ein Thread zum Artikel vorhanden ist. Gibt es ihn noch nicht, dann in das passende Unterforum gehen und einen Thread erstellen (Titelformat s. o.). Dann als Text per copy & paste den „zensierten“ Kommentar als neuen Kommentar eintragen.

4. Einen Kommentar zu einem vorhandenen (schon bei SpC vorhanden) Artikel eintragen, wenn auf der eigentlichen Webseite keine Kommentarfunktion angeboten wird

Das Forum Speakers‘ Corner betreten, nach dem Artikel-Tread (deshalb das festgelegte Titel-format) suchen. Den Thread aufrufen und kommentieren.

5. Kommentare, die auf der eigentlichen Seite veröffentlicht wurden, aber inhaltlich wertvoll sind oder vor nachträglichem Ändern bewahrt werden sollen

siehe 1. und 2.

6. Artikel-Link in der WaybackMachine von archive.org sichern

Die komplette URL (Webadresse) des Artikels kopieren. Danach die Seite https://archive.org/web/ aufrufen und in das Textfeld rechts unten die URL kopieren. Dann auf „Save Page“ klicken und… warten (kann ein wenig dauern). Nach einiger Zeit wird der Link zum archivierten Artikel angezeigt. Diese URL ist die Link-URL für den ersten Kommentar-Beitrag im Thread.

Noch einfacher wird es, wenn man sich einen Link als Lesezeichen in die Lesezeichenleiste zieht. Dann genügt der Klick auf dieses Lesezeichen, wenn man auf der Seite des zu archivierenden Artikels ist und der Artikel wird gesichert. Nach kurzer Zeit erscheint der Wayback-Link. Für verschiedene Webbrowser gibt es auch Plugins, die das erledigen. Die sind aber nicht notwendig, denn das Verfahren mit dem Lesezeichen erfüllt den Zweck vollkommen.

Hier der Link (in die Lesezeichenleiste ziehen oder per Rechtsklick zu den Lesezeichen hinzufügen): WaybackSave

Es kann vorkommen, dass Webseiten verhindern, dass eine Seite derart erfasst wird. Dann erscheint eine Fehlermeldung. In diesem Fall dann den Link mit DoNotLinkFB erzeugen (die Seite wird zwar dadurch nicht archiviert, ein Aufrufen erzeugt aber keinen Klick für den Website-Betreiber).

7. Artikel-Link mit DoNotLinkFB erzeugen

Nur wenn die WaybackMachine kein Archiv erzeugen kann, sollte zumindest DoNotLinkFB verwendet werden. Dazu auf diese Seite http://donotlinkfb.com/ gehen, den Original-Link eintragen (ggf. kopieren) und absenden.

 

8. Einen Speakers‘ Corner Account einrichten

Wer mag, kann sich auf der Registrierungs-Seite von Speakers‘ Corner einen Account anlegen.