Was ist Speakers‘ Corner?

Speakers‘ Corner – die „Ecke der Redner“ ist ein Platz im Hyde Park in London, wo jeder öffentlich eine Rede halten darf. Diese Ecke ist für viele ein Symbol für das Recht auf freie Meinungsäußerung.

Und für die Freiheit der Meinungsäußerung soll auch das Projekt Speakers‘ Corner stehen…

Vielen (auch etlichen von uns) ist es so ergangen, dass sie Kommentare zu Artikeln, die sich mit dem E-Dampfen befassen, geschrieben haben, die dann jedoch nicht veröffentlicht wurden. Sie werden als „Spam“ markiert, zurückgewiesen oder einfach frech ignoriert.
Oder man schreibt einen Kommentar unter einen Artikel, in dem wieder unseriös über das E-Dampfen geschrieben wird, doch dieser Kommentar geht in einer Fülle anderer Kommentare unter.

Es gibt dann auch noch Medien (ja, auch Dampfer-Medien), die – aus welchen Gründen auch immer – erst gar keine Kommentarfunktion anbieten. Schon möglich, dass sich die Verantwortlichen nicht für die Meinung der Leser interessieren, aber so bleibt auch die Möglichkeit einer Stellungnahme oder Richtigstellung für die Öffentlichkeit verwehrt.

Die Idee

Es müsste eine Art „Sammelstelle“ für E-Dampfer-Kommentare geben! Diese Idee ist sicher schon vielen gekommen, doch leider ist das nicht so einfach. Auch wir denken schon längere Zeit darüber nach. Eine solche Stelle könnte auch verhindern, dass Kommentare im Nachhinein verändert werden (auch das soll schon vorgekommen sein) oder plötzlich verschwinden.

Unsere Lösung

Nun haben wir ein Konzept erarbeitet, dass es möglich machen könnte, diese Vorstellungen zumindest ansatzweise zu verwirklichen. Technisch ist solch eine Sache sehr schwer umsetzbar. Es gab (und gibt wohl noch) einige „freie Kommentarplattformen“, die dann meist per Browser-Plugin das Kommentieren unabhängig von der vorhandenen Kommentarfunktion (so vorhanden) möglich machen. Allerdings funktionieren die uns bekannten Services nicht wirklich oder sind nach kurzer Zeit von der Bildfläche verschwunden. Außerdem handelt es sich um völlig freie Systeme, so dass dort auch Kommentare zu allen möglichen Themen (und vermutlich eher selten zum E-Dampfen) landen, so dass die Äußerungen, die uns interessieren wieder untergehen würden.

Jetzt zur Erklärung, was es mit Speakers‘ Corner auf sich hat:

Speakers‘ Corner war anfangs als Kanal beim Kommentar- und Diskussions-Webdienst DISQUS angelegt. Dieser Dienst wurde deshalb gewählt, weil er schon etabliert ist (zahlreiche ausländische Online-Plattformen bieten die Kommentierung mit DISQUS an, aber es werden auch immer mehr im deutschsprachigen Raum) und „Kanäle“ (Channels) anbietet, die eine Art Community-Bildung ermöglichen und einen kompakten Bereich für gleichgelagerte Themen bieten. Generell ist ein externer Service immer ein weng mit dem Gefühl verbunden, nicht alles „in der Hand zu haben“. Dieser Aspekt und die gerade aktuell in der Beschlussfindung befindlichen neuen Regelungen in Bezug auf Netzwerke und Telemedien (DISQUS ist zweifelsohne ein Service mit Gewinnerzielungsabsicht, könnte also durchaus in den Wirkungsbereich des Netzdurchsetzungsgesetz fallen, das nebenbei auch noch das TMG mit einem Mechanismus zur Aufhebung der Anonymität im Internet versieht) sind Gründe, weshalb Speakers‘ Corner von DISQUS auf eine interne Diskussions-Plattform umgestellt wurde. Entscheidender Vorteil ist außerdem, dass diese Lösung auch das Mitmachen erlaubt, ohne dass man bei Speakers‘ Corner einen Account besitzt (wobei sich das durchaus lohnt).

Der DISQUS-Kanal „Speakers‘ Corner“ – ehemals zentrale Sammelstelle für Kommentare und Beiträge – bleibt erhalten, sollte aber nicht mehr genutzt werden. Neue zentrale Stelle ist nunmehr das Speaker’s Corner Forum hier auf dieser Seite. Es wird mit bbPress realisiert und dort können und sollten sowohl veröffentlichte und genehmigte, wie auch für nicht veröffentlichte oder „zensierte“ Kommentare zu allen möglichen Medien veröffentlicht und gesammelt werden. Die Inhalte können von jedem gelesen werden. Für das Hinzufügen eigener Kommentare wird kein Speakers‘ Corner Account benötigt. Der umweg über das ursprünglich vorhandene Formular ist unnötig geworden.

Die jeweils neuesten Beiträge werden hier auf der Startseite angezeigt. Die Anleitung, wie man Speakers‘ Corner nutzt, ist unter dem Punkt „Wie Speakers‘ Corner funktioniert“ zu finden. Dort findet sich auch eine Anleitung zur Verwendung der WaybackMachine von archive.org, die ein wichtiger Konzept-Bestandteil von Speakers‘ Corner ist.

Unter „Kontakt“ können uns Fragen gestellt und Anregungen gegeben werden. Aus häufig gestellten Fragen werden wir hier dann auch ein „FAQ“ anbieten.

Ganz wichtig sind auch die „Gemeinschaftsregeln„, in denen festgelegt ist, in welchem Rahmen sich die Beiträge bewegen sollten.

O seltenes Glück der Zeiten, in denen du sagen darfst, was du willst, und sagen kannst, was du denkst.
Publius Cornelius Tacitus (um 55 – um 120), röm. Geschichtsschreiber